Landsberger Straße München

Die längste Straße Münchens liegt vor unserer Tür. Sie startet kurz nach der bekannten Wiesn-Fußgängerbrücke beim Europäischen Patentamt und führt fast 12 Kilometer nach Westen zum Pasinger Marienplatz. Dort findet sie ihren würdigen, goldgekrönten Abschluss an der Mariensäule. Ab der Friedenheimer Brücke läuft die Landsberger bis zum so genannten «Knie» parallel zur Agnes-Bernauer-Straße.

Schützenecke/Landsbergerstraße | Pasing Arkaden II

Die beiden Abschnitte der Pasing Arkaden beherbergen seit Februar 2013 (Eröffnung 2. Abschnitt) 140 Shops und 11 Gastrobetriebe auf 63.000 m². Das Einkaufzentrum steht symbolisch für die Neukonzeption Pasings im neuen Jahrtausend.

Der Arkadenplan

Nr. 31 | Augustiner Bräustuben

Gleich am Anfang der Landsbergerstraße, auf dem Weg aus der Innenstadt, vorbei am Europäischen Patentamt, trifft bei Hausnummer 31 auf die Bräustuben der legendären Münchener Augustiner Brauerei. Mit Bierschwemme und Fuchsstüberl eine klassiche oberbayerische Schankwirtschaft, die das östliche Ende des Brauereikomplexes markiert. Für Touristen und Einheimische ist das in der Nähe der Theresienwiese gelegene Lokal ein wichtiges Ziel in München.

Mehr Augustiner

Nr. 122 bis 132

Hier liegt das Hauptzollamt Münchens mit einer riesigen Glaskuppel, die von der Straße fast unsichtbar ist. S-Bahn-Fahrer haben es da leichter. Wir haben das imposante Oberlicht auch zum ersten Mal auf dem Weg von Laim Richtung Hauptbahnhof aus dem S-Bahn-Fenster (man sollte auf der rechten Seite sitzen) gesehen. Auf  jeden Fall ist die Kuppel ein weiteres Jugendstil-Zeugnis in München.

Mehr Hintergund

Pasinger Marienplatz

Hier endet für viele die Landsberger Straße. Bis 2013 galt das auch für die Tram Linie 19, die inzwischen zum alten Bürklein-Bahnhofsgebäude führt. Zurzeit wird der Platz aufwendig erneuert. Die Mariensäule markiert nun wieder deutlich das Zentrum. Wir sind gespannt, wie der Platz nach seiner Fertigstellung aussieht.

Mehr Hintergrund

Friedenheimer Brücke und Umgebung

Rund um dieses zweite Viertel der Landsberger auf ihrem Weg nach Westen kreuzt die südliche Rampe der Friedenheimer Brücke. Darum herum hat sich eine kleine Party- und Clubszene entwickelt. Angefanfe hat das alles aber mit dem legendären «Backstage» auf der nördliche Seite der Gleise.

Mehr Hintergrund

Nach oben

R&R/COM/NET auf Facebook
R&R/COM/NET auf Twitter
R&R/COM/NET auf Xing
R&R/COM/NET auf LinkedIN
R&R/COM/NET auf YouTube
E-Mail an R&R/COM
Back to Top