Back to Top
 

Praxis-Tipps rund um's Online-Marketing direkt ins Postfach.

Nach dem Absenden folgt ein Bestätigungslink per E-Mail. Wir garantieren, dass die Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben werden. Das Einverständnis kann jederzeit über den Abmeldelink in jedem Newsletter widerrufen werden.
*Pflichtfeld

8 unverzichtbare SEO-Tipps

So geht's: Mit 8 leicht umzusetzenden Tipps macht man seine Site Suchmaschinen-tauglich und bekommt mehr Besucher auf die Site: URL, Seitentitel, Keywords, Meta-Description, H-Tags, Unique-Content (Fließtext und Schlagworte), Bilder und Verweise.

SEO Tipps, 8-mal mehr Besucher auf der WebsiteSEO Tipps, umsetzen und mehr Erfolg bei Suchmaschinen haben

1. URL
Verwende Keywords in der URL. Sie wird direkt in den Google Suchergebnissen angezeigt. Ist das Keyword dort enthalten, wird es fett dargestellt und zieht so mehr Aufmerksamkeit auf das Ergebnis. Deshalb: Verwende kurze und aussagekräftige URLs. Sind sie zu lang, wird es unübersichtlich und zudem werden sie nach einer gewissen Länge abgeschnitten.

2. Seitentitel (auch Title-Tag)
Verwende aufmerksamkeitsstarke Titel. Er sollte wirklich aussagekräftig sein. Umso anziehender der Titel, desto mehr User klicken darauf und desto höher ist die Position mit der du von Google angezeigt wirst. Auf Unterseiten empfielt es sich die Firmen-, Brand- und/oder Produkt-Namen nicht zu verwenden oder den Seitentitel nicht damit zu beginnen. D.h. lieber  «Angebot Firmenname», statt «Firmenname Angebot». So sparst du Platz für die wirklich wichtigen Informationen des Inhalts.

Eliminiere Stoppwörter im Titel. Sie haben im Titel nichts zu suchen und nehmen nur Platz weg. Deshalb: Bitte entferne sie. Beispiele: «ein», «eine», «und», «oder», «der», «die», «das», etc.

Verwende pro Seite einen individuellen Titel. Achte darauf, dass jede deiner Seiten ihren eigenen, individuellen Titel hat. Wenn’s geht und Sinn macht, setze Keyword an den Anfang vom Seitentitel. Der Besucher weiß dann sofort, dass die Seite für seine Suchanfrage relevant ist.

Beachte die max. Länge von 60 Zeichen. Der Titel sollte nicht über die 60 Zeichen-Grenze hinausgehen, da er sonst in den Suchergebnissen abgeschnitten und durch ein «…» ersetzt wird.

Verwende das Keyword 1x im Titel. Auf keinen Fall sollte es im Titel mehrmals wiederholt werden. Das wird schnell als Spamming eingestuft und mit Nicht-Anzeigen bestraft.

3. Keywords
Verstehe die Benutzer Intention hinter Keywords/Suchwörtern. Unter welchen Suchbegriffen suchen die potenziellen Kunden nach deinen Angeboten? Welchen Wörter/Begriffe benutzt deine Zielgruppe? Analysiere auch die Konkurrenz, indem du dir z.B. ansiehst bei welchen Keywords die Mitbewerber gut angezeigt werden.

Wäge den Schwierigkeitsgrad ab. Sie dir die ersten 10 Ergebnisse an und überlege, wie schwierig es wird, für die selbstausgewählten Keywords ebenfalls angezeigt zu werden. Wenn viele starke Seiten vor deinem Angebot auftauchen (Wikipedia, Focus etc.) ist ein anderes Keyword vielleicht besser.

Nutze Keyword Tools. Sie sind eine super Sache, um neue Keyword Ideen zu generieren und diese zu analysieren. Zum Beispiel der «Klassiker»: Google Analytics adwords.google.de/KeywordPlanner

4. Meta-Description
Halte Meta-Description kurz und prägnant. Komm' auf den Punkt: Sage in wenigen Worten, worum es auf deiner Seite geht. Deine Meta-Description soll zum Klicken anregen. Das Ziel der Meta Description ist die Frage: Welchen Nutzen hat meine Zielgruppe von dem jeweiligen Seiteninhalt? Dieser sollte sich direkt auf die Frage/das Problem nach dem deine Zielgruppe sucht beziehen. Umso stärker deine Beschreibung, desto mehr Klicks auf dein Ergebnis und desto mehr Besucher landen auf deiner Seite. Auffordernde Formulierung wirken sich immer positiv aus. Dein Keyword/deine Keywords (siehe oben) sollten sich unbedingt in der Meta-Description wiederfinden (gerne auch am Anfang der Beschreibung). Ist es in der Beschreibung enthalten, wird es in den Suchergebnissen fett angezeigt. Dein Meta-Description sollte nicht länger als 160 Zeichen sein, da sie sonst abgeschnitten und durch ein «…» ersetzt wird.

5. H-Tags
Berücksichtige die Überschriften-Hierarchie. Die H1-Überschrift ist immer noch ein wichtiger Ranking-Faktor für Suchmaschinen und das Keyword sollte auf jeden Fall darin vorkommen. Der <h1>-Tag sollte nur einmal auf deiner Seite vorkommen und jede Seite deiner Webpräsenz sollte eine einzigartige H1-Überschrift haben, die das Hauptthema auszeichnet. Weitere Themen oder Produkte können innerhalb einer Seite mit H2-Headlines abgegrenzt werden.

6. Unique-Content
Fließtext
Verfasse Texte einzigartig. Sprich keine doppelten (Fließ-)Texte verwenden (z.B. Copy-Paste aus weiteren Seiten der Website), sondern baue unterschiedliche Formulierungen ein. Achte dabei auf die Relevanz und den Nutzen deiner Zielgruppe. Synonyme sind hier von großem Vorteil.

Schlagworte
Arbeite Unterschiede heraus.Trotz unterschiedlicher Produkte können die dazugehörigen Schlagworte oftmals gleich sein. Achte darauf, diese detaillierter bzw. produktbezogener darzustellen.

7. Bilder
Nutze viele aussagekräftige Bilder, die deinem Benutzer weiterhelfen. Der Besucher mag Bilder, also mag es Google auch. Bringe Keywords im Alt-Tag unter. Nutze ihn, um dein Keyword und verwandte Keywords (LSI-Keywords) darin unterzubringen und so deine Seiten-Relevanz zu steigern. Verwende beschreibende Dateinamen für die Bilddateien (nicht img-1234.jpg!). Für die Suchmaschine ist es so leichter, zu verstehen, worum es in deinem Bild geht. Außerdem wird dein Bild so eher in der Bildersuche angezeigt. Sie sollten klein sein und schnell laden. Eine zu langsam ladende Webseite ist der Besucher-Tod schlechthin. Komprimiere Bilder und nutze nur die Größe, die du auch wirklich brauchst.

8. Verweise
Baue Verweise ein. Verlinkungen innerhalb einer Seite zu anderen Seiten deiner Website (z.B. «Das könnte Sie auch interessieren«) wertet Google positiv. Hier kann es auch von Vorteil sein, für einzelne Produkte spezielle Unterseiten zu erstellen, denn so hat jedes Produkt eine eigene URL, eigene Meta-Tags und Verweise zu den weiteren interessanten Produkten.

Facebook
Twitter
Xing
LinkedIN
E-Mail an R&R/COM