Back to Top
 

Web Analytics: Was bringt's?

Mit White Paper
Wie man mit Hilfe von Web-Analyse und Web-Controlling die eigene Website zum Marketing-Instrument macht.

Google Analytics oder Matomo/Piwik kennt jeder. Nicht nur die Namen, sondern auch die nicht ganz übersichtlichen Tabellen mit unwahrscheinlich vielen Zahlen.

Man hat das Gefühl, das ist wichtig. Aber warum? Web-Analytics ist die Basis für den Erfolg einer Website. Wenn man dieses Know-how optimal einsetzt kann daraus Web-Controlling werden. Dann hat man seine Site «im Griff». Aber was muss man tun, um aus dem Unübersichtlichen eine Strategie zu entwickeln?

Zunächst sollte man sich darüber klar werden, was Web-Analyse kann und was nicht. Wir sammeln damit lediglich die Besuche auf unserer Site und alles was dazu gehört. Mehr nicht. Das klingt einfach, ist es aber nicht, weil Computer nicht einfach eine Strichliste führen, sondern viele Daten parallel erheben: Dauer, Herkunft, technische Daten wie Browser oder Betriebssystem des Besuchers oder auch das nächste Ziel des Besuchers.

Um aus diesen Zählungen eine Strategie zu entwickeln, sollten wir unsere Website in, für den Geschäftserfolg relevante (zum Beispiel Produktseiten) bzw. weniger relevante (zum Beispiel Impressum), Seiten aufteilen und schon können wir in den Daten Ergebnisse erkennen. Sind die Besucher auf den relevanten oder weniger relevanten Seiten, wo bleiben sie, wohin gehen sie danach? Wir können Besucher in Gruppen teilen, die ähnliche Wege durch unsere Website gehen.

Und schon haben wir eine Strategie, die uns hilft, die Site zu verbessern. Wir wollen die Besucher mehr auf die relevanten Seiten lenken. Dort sollen sie länger bleiben und dann einen Abschluss machen, zum Beispeil eine Produktinformation downloaden oder etwas bestellen. Das klingt nicht nur einfach, das ist es auch. Alles was wir dazu brauchen sind die geschilderten Eckpunkte: die Zahlen, die Bewertung unserer Site, die Strategie und dann müssen wir sie umsetzen.

Hier finden Sie unser White Paper zum Thema «Web-Analytics | Web-Controlling» mit wichtigen Tipps.

Hinweis: Dies ist ein Auszug aus dem Vortrag von Rafael Reyeros Bienert am 18.05.2017 auf der IHK-Veranstaltung «Web-Controlling» (IHK-Serie «Netzblicke»).

Facebook
Twitter
Xing
LinkedIN
E-Mail an R&R/COM