Back to Top
 

[16]

Klitzekleine Welt

Kreativität im ganz kleinen Stil. Das erschafft der Künstler Tatsuya Tanaka seit 2011 bis heute an jedem Tag der Woche und teilt seine Werke mit der Welt. Schon über 1.4000.000 Besucher konnte er damit begeistern. Er kombiniert Alltagsgegenstände mit kleinen Miniaturfiguren aus dem 3D-Drucker zu ungewöhnlichen Szenenbildern … Sie dient einzig und allein der Unterhaltung der Website Besucher.

Die Site ist wie die Schöpfung selbst minimalistisch und klar strukturiert. Sie ist zweisprachig und das Menü bietet alles Wissenswerte hinter dem Projekt. Mit den hinterlegten YouTube Videos kann man noch mehr über die Arbeit der Künstlers erfahren und im Anschluss ein wenig durch den Shop stöbern. Über die verlinkten Social Media Kanäle bleibt man immer auf dem Laufenden. Tolle Idee und auf jeden Fall einen Besuch wert - unsere Website der Woche.

Jetzt entdecken!

[15]

100 Years Outdoor Footwear

Hanwag wurde 1921 gegründet. Die Firma steht für Bergstiefel wie VW für Autos. Und 100 Jahre am Berg sind schon was von Erstbesteigung Eiger-Nordwand bis Mount Everst Tourismus.

Die Hanwag Site ist ein Onepager mit einem passenden, emotionalem Hintergrund zum Thema Schuhe und Wandern. Am Anfang der Site kann man 4 verschiedene Sprachen auswählen. Die Website verfügt über nette Java Skript Effekt. Voll effektiv zur Feier des 100jährigen - unsere Website der Woche!

Auf geht's

[14]

Zeit zum Kochen

Kochtouren im Marokko oder Griechenland, Spanien oder Italien, verschiedene Kochkurse, TV-Shows und leckere internationale Rezepte finden Sie auf der Website «Joanne Weir». Frau Weir ist eine professionelle Köchin in der vierten Generation. Sie inspiriert mit Ihrer Website und präsentiert dort gleichzeitig einfache Rezepte.

Die Site verfügt über ein strukturiertes Headermenü. Viele Menü-Bilder und Video-Tutorials wecken das Interesse des Sitebesuchers. Die Videos und Bilder regen dazu an, dem übersichtlichen Web-Shop einen Besuch abzustatten. Dort kann der Besucher direkt Joanne Weir Koch-Bücher bestellen.
Voll inspirierend – unsere Website der Woche.

Joanne Weir Buch ab 10$

[13]

Welcome to the Crimea

Die Web-Site "Crimea" erzählt die Geschichte der Krim als unabhängige Republik in der Ukraine. Die staatliche Unabhängigkeit erhielt die Krim 1991. 2014 änderte sich alles mit der Krimkrise.

Viele klare Bilder tragen zu einem vielschichtigen Gesamtbild bei. Illustrative Videos präsentieren verschiedene Geschichten aus dem Leben auf der Krim. Die Seite ist gut mit allen Social-Media-Kanälen verbunden. Die Navigation ist klar und unkompliziert - unsere Seite der Woche.

Support the Crimea

[12]

Down Syndrome Tag

21. März - Welttag des Down-Syndroms. Die Website «The Hiring Chain» präsentiert uns das Leben mit dem Down-Syndrom aus einer ungewöhnlichen Perspektive: dem Arbeitsmarkt. Diese Website zeigt, dass Menschen mit Down-Syndrom genauso gut arbeiten können wie Menschen ohne diese Einschränkung und manchmal sogar besser. Um eine Person glücklich zu machen, müssen Sie nur einstellen, sozusagen Barmherzigkeit zeigen. Die Welt wird durch Güte und Arbeit für alle gerettet.

Passend zur Thematik verwendet die Site neutrale Farben. Illustrierende Filme zeigen verschiedene Down-Syndrom-(Arbeits-)Schicksale. Im Hintergrund läuft ein Song vom Sting. Die Site ist gut allen Social Media Kanälen verknüpft. 100% must see! Unsere Website der Woche.
Sei nicht gleichgültig

 

 

[11]

Nichts kommt weg!

Richtig! Nourish, eine kanadische Initiative für nachhaltige Menüs in Gesundheitseinrichtungen, von der Reha-Klinik bis zum Altenheim, will 2 Mrd. Dollar sparen. Unser Website der Woche ist ein Guide für solche Einrichtungen bei Herstellung und Entsorgung ihrer Menüs zu sparen. Es können nachhaltige Zutaten verwendet, Abfall reduziert und damit die Klimabelastung reduziert werden. 2 Mrd. sparen praktisch beim Essen!

Die Site arbeitet mit involvierenden Scrolleffekten und beruhigenden Farben. Übersichtlich mit großer Typo erläutert sie Ziele und Wege zu nachhaltigen Klinik-Menüs. Nicht nur für die Zielgruppe Health-Manager sehr gelungen. In jedem Fall aber unsere Website der Woche.

Bon appetit! Good appetite!

 

[10]

Wein gibt´s nie genug

Lemberger, Cabernet Sauvignon, Merlot, Sauvignon Blanc und Nebbiolo. Die bäuerliche Familie aus historischer Stauferburg Lichtenberg präsentiert ihre außergewöhnliche Wein auf der Website. Internationale Rebsorten, einmalige Lage und Nachhaltigkeit machen die Weine wunderschön.

Das Site-Theme ist gut gewählt und sehr einfach zu bedienen. Helle,stylische Bilder, klares Menü und gut gestaltete Textbereiche. Der integrierte Shop ermöglicht, direkt  nach der inspirierende Geschichte  der Website,zu kaufen. Vollmundige,außergewöhnliche,moderne Website der Woche.

Wein zu 100 €

 

[09]

 

Eisblumen

Blumen für die Ewigkeit. Das versucht Anna Thurber zu erschaffen indem sie ihre Kreationen erst einfriert und dann auf der Leinwand verewigt. Das Tolle daran: Anna hat sich ihr Hobby zum Beruf gemacht und nimmt auch Kundenwünsche entgegen. Unter dem Button »Find your Artwork« kann sich der Besucher die Farben, die Blumen und sogar die Atmosphäre des gewünschten Gemäldes raussuchen und dieses dann in Auftrag geben. Ein Unikat ganz nach eigenem Wunsch!

Elegant, schlicht und doch hin und wieder kraftvoll in Farbe. Die Site verbindet alle drei Attribute, ohne unruhig zu wirken. Die Musik im Hintergrund lädt zum entspannen und verweilen ein. Beim Scrollen und Entdecken wird man immer von den farbenprächtigen und ausdrucksstarken Bildern der Künstlerin begleitet. Das Menü ist überschaubar und benutzerfreundlich gestaltet, ebenso  der Weg zum eigenen Kunstwerk. Find your Artword -jetzt anklicken und entdecken. Die  Neugier wird belohnt auf unserer Website der Woche!

Blumen mal anders

 

[08]

Hit the Road Jack

90 Millionen Tonträger. So viel hat Ray Charles, der Hohepriester des Soul, verkauft. 50 Jahre war er im Musikgeschäft und so erfolgreich wie kaum ein anderer. Von “I got a Woman“ bis hin zu “Let´s get stoned“ war fast jedes seiner Lieder wochenlang auf Platz 1 der Charts. Von seiner Stimme bis hin zur dunklen Sonnenbrille an ihm ist alles ein Unikat. Ray Charles Video Museum widmet sich dem großartigen Künstler in einer ganz besonderen Form und gibt einen sehr detaillierten Einblick in dessen Karriere. Unbedingt vorbei schauen – es lohnt sich!

Schlicht und nur in Schwarz/Weiß ist die Site überschaubar und gut strukturiert. Viele Informationen. Trotzdem fühlt man sich nicht davon erschlagen und kann entspannt alles über die Musik des Künstlers erfahren. Ein cooler Effekt: verschiedenen Cover erscheinen, wenn man mit dem Cursor auf den jeweiligen Musiktitel geht.  Wer denkt, er sei ein Ray Charles Profi, wirft lieber nochmal einen Blick auf unsere Website der Woche!

Video Museum

[07]

Jedes Teil zählt!

Wir müssen etwas tun und zwar schnell! Seit vielen Jahren ist der Müll den wir Tag täglich produzieren ein riesiges Problem und jetzt ist die Zeit um zu handeln. Jeder kann mitmachen und seinen Teil dazu beitragen, unser Lebensraum, davor zu bewahren. All together clean up ruft jeden von uns dazu auf, sich an dieser großartigen Aktion zu beteiligen. Sei es in Form von Spenden oder selbst die Ärmel hochzukrempeln und mitzumachen. Zusammen bewirken wir mehr!

Mit dem aussagekräftigen Satz „Every litte piece counts“ startet die Site gleich mit ihrem Motto. Die Texte sind beim scrollen mit einem Java Skript Effekt miteinander verwoben, und führen zu einem Text, der über den World Cleanup Day 2020 informiert. Überall tauchen Abbildungen von alltäglichem Müll auf, an den man oft gar nicht denkt. Wer noch mehr erfahren will, der kann sich die verschiedenen Videos zum Thema anschauen oder auch gleich die App aufs Handy laden. Also, mitmachen und etwas bewirken. Spannend und involvierend gestaltet - unsere Website der Woche!

All together!

 

[06]

The British Museum from Home

Das Britische Museum sieht sich angetrieben von der Neugier auf die Welt. Alle Ausstellungs- und Sammlungsobjekte sind Dokumente der Menschheitsgeschichte. Das Museum möchte diese mit der ganzen Welt teilen.

Wir leben seit 2020 in einer neuen digitalen Realität. Die Website des Britischen Museums bietet uns eine fantastische Gelegenheit, alle Etagen und Galerien des Gebäudes online zu erkunden. Ägypten, Afrika, Griechenland, China oder Mexiko. Mit einem Klick öffnet sich eine virtuelle Galerie bei Ihnen zu Hause. Die Site ist in 10 verschiedenen Sprachen verfügbar. Mehr Informationen werden über Apple Music oder YouTube Music bereitgestellt. Einfach Herunterladen. Unsere Website der Woche zum Genießen!

Der Museumsbesuch in Corona Zeiten

[05]

The future of meat is here

23 Milliarden. So viele Hühner leben auf der Erde und es werden stetig mehr. Schuld daran ist unser Appetit auf Fleisch. Aber das könnte sich nun ändern. Der Firma Good Meat ist etwas revolutionäres gelungen. Aus nur einer einzigen Zelle lässt sich eine unlimitierte Menge an Hühnerfleisch gewinnen und das ohne die enorme Zerstörung unserer Umwelt und ohne ein Leben zu nehmen. Ein Fortschritt in die Richtung einer besseren Zukunft!

Die Site ist ein gut strukturierter One-Pager welcher fast ohne ein Menü auskommt. Sie ist dunkel und beginnt mit der Geschichte des Bankivahuhns, einem Verwandten unserer Hühner. Der Text ist geschickt mit verschiedenen Audio Files hinterlegt mit denen man noch mehr in die Story eintaucht. Ebenso mit einer Animation des Tieres welche sich verändert je weiter man nach untern scrollt. Ohne viel Schnickschnack und sehr auf das Wesentliche fokussiert, erfährt der Besucher alles Wissenswerte und bleibt doch neugierig. Die langsame Ladezeit ist auf das große Media File zurückzuführen aber das Warten lohnt sich! Voll responsive - unsere Website der Woche!

Für eine besser Zukunft!

[04]

Clean the Oceans

Jedes Jahr gelangen Millionen Tonnen Plastik hauptsächlich über Flüsse in die Ozeane. The Ocean Cleanup ist eine gemeinnützige Organisation und entwickelt fortschrittliche Reinigungssysteme, um die bereits verschmutzenden Ozeane zu reinigen und Plastik auf dem Weg zum Meer z.B über Flüsse abzufangen.

Die Fotos auf der Website geben einen Überblick über verschiedene Projekte in verschiedenen Ländern. Sie wecken das Interesse, mehr zu erfahren und zum Nachdenken über die Umwelt anzuregen. Mehr gibt's über den YouTube Kanal. Die Navigation der Site macht das Informieren leicht. Auf der Website können Sie die spezialle Sonnenbrille kaufen. 100% des Erlöses aus dem Verkauf dieser Sonnenbrille fließen direkt in die weiteren Aufräumarbeiten.
Voll involvierend - unsere Website der Woche!

Leben ohne Plastik

[03]

Café Oquendo

Für Genießer: bei cafesoquendo.com lernst du den Kaffee richtig kennen. Auf der Startseite kannst du den Weg des Kaffees in die Tasse scrollen. Die Unterseiten bieten Details zur Unternehmensgeschichte und ein Quiz, das dir hilft, deine Sorte zu finden.

Große Bilder, gelungene Animationen und kurze Texte sorgen für eine gute User-Experience. Zudem garantieren dynamische Cotentelemente, Header- und Footermenüs sowie die Sprachauswahl zwischen Englisch, Spanisch und Französisch die Funktionalität der Site. Voll responsive – unsere Website der Woche

But first, coffee

[02]

Willkommen in der Zukunft

Architektur Highlight Dänemark. Dieser Gedanke kommt einem beim Besuch von Urban Power. Top modern, ökologisch und so ganz anders, als alles was du bisher gesehen hast. Von Wohnbauten über Büros bis hin zu Schulen. Hier gleicht nichts dem anderen. Du hast das Gefühl, einen Blick in die Zukunft zu werfen.

Futuristisch animierte Bilder geben einen Einblick in die verschiedenen Projekte. Sie wecken die Neugier, mehr darüber zu erfahren. Steckbriefe mit den wichtigsten Informationen versorgen den Besucher der Site mit Hintergrundwissen und dem ein oder anderem interessanten Detail. Cool und voll responsive - unsere Website der Woche!

[01]

Facebook
Twitter
Xing
LinkedIN
E-Mail an R&R/COM